Safran Band

Safran Band

SAFRAN ist ein Glück für alle und jeden! So wie jeder Kuchen, so kann auch der kulturelle Farbenreichtum eines jeden Landes durch Safran nur gewinnen. Wer weiß davon ein schöneres Lied zu singen als die Band, deren Mitglieder in Wien wohnen, deren musikalische Wurzeln aber tief in den türkischen Raum reichen, und die den Namen SAFRAN trägt?

Mit SAFRAN stellt sich eine junge Generation von MusikerInnen vor, die entweder aus der Türkei nach Wien zugewandert oder bereits in Wien geboren sind. Mit ihrem anatolischen Hintergrund bringen sie einen kulturellen Reichtum mit, der das beidseitige Kulturleben zwischen Österreich und der Türkei nur bereichern kann. Und Wien, Metropole eines einstigen Vielvölkerstaates und immer offen für kulturelle Anregungen, kann sich freuen: es gibt immer noch eine lebendige Verbindung zwischen der Lust am türkischen Kulturgut Kaffee, Mozarts Vorliebe für Orientalismen und der im Wien des 19, Jahrhunderts grassierenden Mode des Wasserpfeifenrauchens. Es gibt aktuelle Musik aus der Türkei. Es gibt SAFRAN!

Besetzt mit hervorragenden Solisten, erprobt in vielen begeisternden Konzerten, konnte SAFRAN 2009 nach einjähriger Vorbereitung ihr Debütalbum „Sevinc & Hüzün“ (dt.: Freude und Trauer“) herausbringen, bei dem der Kern der Band auf die Hilfe zahlreicher GastmusikerInnen zählen konnten.

Dabei macht Safran die türkischen, arabischen, bulgarischen, aserbaidschanischen, griechischen, kurdischen oder lazischen Volkslieder auf künstlerische Weise selbst wieder zu einem Begegnungsort der Kulturen. Spielen sie auf traditionellem Instrumentarium, auf Baglama oder Saz, so reichern sie die Tradition des Orients zugleich mit den Klängen des Westens, vertreten durch Gitarre und Geige, an. Jazz-Grooves und ungerade orientalische Rhythmen begegnen sich in einem Miteinander, die Poesie der Tradition trifft auf die Erfahrungen der Moderne.

SAFRAN bieten allen eine musikalische Heimat, die sich in der Fremde heimisch, in der Heimat fremd fühlen. Genau so entsteht ein mitreißender Kulturmix, eine musikalische Melange im edelsten Safrangelb.