Denise De Macedo

Denise De Macedo

Mit ihrer eklektischen Stimme meistert sie die Herausforderung der verschiedenen Musikrichtungen und Komponisten.

Geboren und aufgewachsen im brasilianischen Minas Gerais, wird Denise stark beeinflusst von der reichen Musikvielfalt ihres Geburtslandes: wie Bossa Nova, Samba, Axé, Pagode usw. Schon als Kind begeisterten sie Gospel-Chöre, sie machte eine Jazz-Ausbildung und stand eines Tages bei einer TV-Show mit Weltstar Shakira auf der Bühne. Heute hat die Ausnahme-Sängerin ihre eigene Band, mit der sie bei großen Events zu sehen und hören ist: z.B.: Stadtfest Wien, Jazzfest Wien, Donauinselfest, Wiesbaden, Berlin oder Salvador da Bahia.

Bisheriger Höhepunkt der Karriere: Die Veröffentlichung ihrer CD „Siento“. Auf dieser CD kommt nicht nur die brasilianische Musik zum Ausdruck, sondern man spürt bei den Songs auch den europäischen Einfluss. Die zehn Songs sind ein Mix von gefühlvollen Balladen und rhythmischen lateinamerikanischen Liedern. Inspiriert von Weltstars wie Gilberto Gil und Caetano Veloso gelang Denise de Macedo aber trotzdem ein eigener Stil. Wichtig war ihr dabei, ihre Authentizität zu behalten. Wer die Lieder hört, hat Gewissheit, dass die Interpretin wirklich singt, was sie fühlt.